Aspekte der Ukraine: Das interkulturelle Medienprojekt
mit der West-Ukrainischen National-Universität (WUNU) in Ternopil

West Ukrainian National University Ternopil (Homepage Englisch)

Die Stiftung „Omnis Religio“ unterstützt seit 2021 ein universitäres interdisziplinäres und interkulturelles Medienprojekt der West Ukrainian National University Ternopil 
In diesem Zusammenhang stand auch die Internationale Friedenswoche der Westukrainischen Nationaluniversität Ternopil vom 06.- 09. 09.2021
mit einem Grundsatzbeitrag des stellvertretenden Stiftungsvorsitzenden Prof. Dr. Eckhard Freyer, Bonn:
Erörterung von Aspekten der Energiesicherheit der Ukraine bei der dritten internationalen Woche an der Westukrainischen Nationaluniversität.
Обговорення аспектів енергетичної безпеки України  в рамках Третього міжнародного тижня в Західноукраїнський національний університет.

Ergänzendes:

Diskussionsplattform „ECOengry“

Am 02.11. 2021 fand an der Universität eine Konferenz für junge Menschen mit dem Molodizhny Zentrum in Ternopil statt, an der auch Prof. Dr. Eckhard Freyer und Dr. Reinhard Kirste von der Stiftung „Omnis Religio“ teilnahmen.

Es handelte sich um eine Koopreation mit dem Youth Centre Ternopil  – Молодіжний Tsentr Тернопіль –  um eine Diskussionsplattform zum Thema „ECOenergy“.

Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit der Stiftung „Omnis Religio“ im Rahmen der Plattform 
„35th Anniversery of Chernobyl Desaster: Voraussetzungen für eine nachhaltige Entwicklung“
 organisiert.
Thema des Beitrags von Eckhard Freyer: 
Digitalisierung, Automatisierung, innovative Technologien und erneuerbare Energieerzeugung
Diese bestehenden Trends sind dynamische Treiber für die Erreichung der Klimaziele. Gleichzeitig sollen sie alle Technologien verbinden und einen konstruktiven Diskurs zwischen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft initiieren. 
Діджиталізація, автоматизація, інноваційні технології та генерація відновлюваної енергії: ці вже існуючі тенденції є динамічними драйверами для досягнення кліматичних цілей. При цьому всі галузі технологій повинні з’єднання і ініціювати конструктивний дискурс між бізнесом, політикою, наукою і суспільством. 

Eckhard Freyer bei seinem Vortrag
Reinhard Kirste während eines Diskussionsbeitrags
Konferenz zur Tschernobyl-Katastrophe 1986 am 20.05.2021

Zu den Schlüsselmomenten der Veranstaltung zählte:

  • Das Training „Zero Waste Prinzip als Alternative zum traditionellen Lebensstil“;
  • Eine Präsentation „Umweltrisiken der Wasserkraftentwicklung in der Westukraine“.
Die Stadt Pripyat liegt verlassen – mit dem Tschernobyl-Kraftwerk
in Sichtweite (wikipedia.en: Chernobyl disaster)

Ergänzende Informationen zur Ukraine