Die Apokalypse des Abraham in spätantiken und mittelalterlichen Kontexten

Amy E. Paulsen-Reed: The Apocalypse of Abraham 
in Its Ancient and Medieval Contexts

The Brill Reference Library of Judaism, Band: 69

Leiden: Brill 2021, X, 194 pp., + bibliography, indices

E-Book (PDF) – ISBN: 978-90-04-43062-4

Festeinband – ISBN: 978-90-04-43061-7

Die Präsentation der Abraham-Apokalypse bei „Ein-Sichten“

E-Book (PDF) – ISBN: 978-90-04-43062-4  

Festeinband – ISBN: 978-90-04-43061-7

The Apocalypse of Abraham is a pseudepigraphal work that narrates Abraham’s rejection
of idol worship and his subsequent ascent to heaven, where he is shown eschatological secrets through angelic mediation.
This fascinating text was only preserved in Old Church Slavonic and must be studied as both a medieval Christian and an ancient Jewish text.
This monograph addresses the following questions:

— Why were medieval Slavs translating and reading Jewish pseudepigrapha?

— How much, if at all, did they emend or edit the Apocalypse of Abraham?

— When in antiquity was it most likely written?

— What were its ancient Jewish social and theological contexts?

Deutsche Erläuterungen

Die Apokalypse des Abraham ist ein pseudepigraphisches Werk, das Abrahams Ablehnung des Götzendienstes und seinen anschließenden Aufstieg in den Himmel beschreibt. Dort wird er durch die Vermittlung von Engeln in die eschatologischen Weltgeheimnisse eingeweiht.

Dieser faszinierende Text ist nur in Alt-Kirchen-Slawisch erhalten.
Er muss allerdings sowohl als mittelalterlicher christlicher als auch als antik-jüdischer Text verstanden werden. Diese Monographie befasst sich nun mit den folgenden Fragen:

— Warum übersetzten und lasen die mittelalterlichen Slawen jüdische Pseudepigraphen?

— Inwieweit, wenn überhaupt, haben sie die Apokalypse Abrahams verändert oder bearbeitet?

— Wann im Altertum wurde sie wahrscheinlich geschrieben?

— In welchem sozialen und theologischen Kontext stand sie im antiken Judentum?

Kurzinfo zur Apokalypse des Abraham:

„Die aus dem 2. Jahrhundert stammende Apokalypse beschreibt die Himmelfahrt Abrahams. 

Der ursprünglich aramäische oder hebräische Stoff ist jüdisch mit christlicher Überarbeitung  und zählt zu den außerkanonischen  jüdisch-christlichen Schriften“ 
Zitat und Weiteres zur Apokalypse des Abraham (de-academic.com)

Die Autorin Amy E. Paulsen-Reed ist Linguistin und Religionswissenschaftlerin mit dem Forschungsschwerpunkt Kulturen des Nahen Ostens. Sie promovierte 2016 mit The Origins of the Apocalypse of Abraham“ an der Harvard Divinity School der Harvard-Universität.


INHALT / CONTENTS

PDF download/herunterladen – (Contents & Abstract)

Front Matter–  Preliminary Material  — Seiten: I–X

Copyright Page — Dedication — Acknowledgments

Introduction — Seiten: 1–5

Chapter 1   Laying the Groundwork — Seiten: 6–12

Chapter 2   From Byzantium to Bulgaria —  Seiten: 13–36

Chapter 3   The Bogomils — Seiten: 37–49

Chapter 4    From Bulgaria to Rus — Seiten: 50–55

Chapter 5    Jews in Slavic Lands — Seiten: 56–64

Chapter 6    The Slavonic Pseudepigrapha: Conclusions — Seiten: 65–69

Chapter 7    The Original Language of the Apocalypse of Abraham  — Seiten: 70–76

Chapter 8    The Structure and Unity of the Apocalypse of Abraham — Seiten: 77–88 

Chapter 9    Christian Emendations and Interpolations — Seiten: 89–105 

Chapter 10   The Themes, Messages and Functions of the Apocalypse of Abraham — Seiten: 106–135

Chapter 11   4 Ezra, 2 Baruch, and the Apocalypse of Abraham  A Comparative Analysis — Seiten: 136–155 

Chapter 12   The Social Setting of the Apocalypse of Abraham — Seiten: 156–179

Chapter 13   The Exegetical Context of the Apocalypse of Abraham — Seiten: 180–187 

Chapter 14    Conclusions — Seiten: 188–194 

Back Matter — Bibliography — Subject IndexIndex of Ancient Sources  

This site is registered on wpml.org as a development site.